In der Dependance "Duisburger Hof" (Ruwer-Eitelsbach) gibt es eine Werkstatt für Restaurierungsarbeiten

Unsere Restaurierungswerkstatt

Blick in die Restaurierungswerkstatt
Für Restaurierungsarbeiten an beschädigtem Archivgut verfügt das Archiv über eine eigene Werkstatt

Am Standort in Ruwer-Eitelsbach, im Duisburger Hof, einem ehemaligen Hofgut des Bischöflichen Konviktes, ist die Restaurierungswerkstatt des Bistumsarchivs eingerichtet und mit zwei Mitarbeitenden besetzt. Ihre Aufgabe besteht in der Sorge um eine fachgerechte Bestandserhaltung und Restaurierung der im Bistumsarchiv aufbewahrten bzw. an das Bistumsarchiv zur Aufbewahrung abgegebenen Bestände. Hier werden Akten und Amtsbücher, die in ihrer Substanz gefährdet sind, durch restauratorische Maßnahmen stabilisiert und in ihrem Bestand erhalten, um einen gänzlichen Informationsverlust zu verhindern bzw. ihm Vorschub zu leisten. Aber auch geschädigte Handschriften der Dombibliothek, wie ebenso Urkunden und Siegel, Karten und Pläne werden vor dem drohenden Verlust in ihrem Bestand stabilisiert.

Fremdaufträge können nicht bearbeitet werden.